Donnerstag, 8. Dezember 2016

( Rezension ) Nica Stevens - Verwandte Seelen : Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod 1 Teil


Autor : Nica Stevens
Titel : Verwandte Seelen
Verlag : Drachenmond Verlag
Seiten : 220
Format : Taschenbuch
Preis : 12 Euro




Klappentext Amazon :

Samanthas und Jakes Liebesgeschichte wuchs durch das große Interesse und die anhaltende Begeisterung der Leserinnen zu einer Bestseller-Trilogie heran, deren Romantik und Abenteuer alle Fantasy-Fans verzaubert.
Die neunzehnjährige Samantha weiß nicht, wer sie ist und welche tragende Rolle sie in der Beziehung zu den Unsterblichen spielt. Sie wehrt sich gegen deren Gesetze und ist mit anderen Menschen auf der Flucht.
Als sie schließlich dem Feind in die Hände fällt, scheint ihr Schicksal besiegelt. Doch entgegen ihrer Befürchtung liefert der Unsterbliche Jake McAlaster sie nicht aus.
Er ist abweisend und verwirrend aber auch faszinierend und unwiderstehlich. Samantha spürt, dass er etwas vor ihr verbirgt. Jedoch ahnt sie nicht, wie unwiderruflich sie schon längst mit ihm verbunden ist.


Meine Meinung :

Samantha oder auch bekannt unter Sam ist eigentlich eine ganz normale 19 Jährige wäre da nicht die Geheimnisse ihrer Familie. Da ihre Mutter bei der Geburt starb und der Vater kurz danach wuchs Sam bei ihrer Tante auf. Gemeinsam mit ein paar anderen waren sie immer auf der Flucht vor den Unsterblichen, denen sie sich nicht unterwerfen wollen. Als Sams Herkunft endlich aufgeklärt werden soll passiert etwas, womit keiner gerechnet hätte. Auf der Flucht mit Jake und seinen Clan der Unsterblichen versucht sie nun die Welt zu retten und die verfeindeten Clans der Unsterblichen zu verbinden sowie das leben aller Menschen zu retten. Kann sie es mit Jakes Hilfe schaffen ? Und was bannt sich da zwischen ihr und Jake an ?

Fazit :

Eine faszinierende Geschichte zwischen Liebe, Tod und der Unsterblichkeit.  Voller Spannung und mit viel Gefühl beschreibt die Autorin hier eine Welt voller Gefahren. Der schreibstill ist leicht und flüssig so das man das Buch in einen Rutsch durch hat. Ein super Fantasy Roman, den ich gerne weiter empfehle.

Sterne : 5 von 5

Montag, 5. Dezember 2016

Gemeinsam Lesen #191



1. Welches Buch liest du grade und auf welcher Seite bist du ?

S. 74 / 397


Klappentext Amazon :

Von ehrgeizigen Vätern, trotzenden Kindern, verfehlter Liebe und den Drachen in uns selbst - mit Karen Duve wird auch ein Ritterroman zum literarischen Vergnügen.

Wer hätte nicht einmal davon geträumt, Prinzessin zu sein und von einem edlen Prinzen heimgeführt zu werden? Zumal, wenn man als Prinzessin im rauhen und trostlosen Nordreich Snögglingduralthorma lebt und eine Delegation aus dem sagenhaft reichen mittelmeerischen Baskarien vor den vereisten Toren der Stadt auftaucht.
Doch halt: So einfach ist das in Karen Duves neuem Roman nicht - denn der stets schwarz gekleidete baskarische Prinz Diego will die bettelarme Prinzessin anfangs nur, um seine prestigesüchtige Mutter damit zu kasteien. Und gleich bei seiner Ankunft geraten die Baskarier und Prinzessin Lisvanas Landsleute in Streit. Aus der romantischen Brautwerbung wird eine echte Entführung, die entführte Prinzessin verweigert die Heirat - und im Nordreich sinnt man fortan finster brütend auf Rache ...
Erdrückende Väter, lieblose Mütter, Trotzreaktionen, Selbstzweifel und Minderwertigkeitsgefühle treiben die Helden ihres Buches um - und Karen Duve gelingt ein kleines Wunder: 'Die entführte Prinzessin' ist ein phantastischer wie realistischer Roman, voll mit historischen und weltliterarischen Verweisen, komisch, grausam und packend.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite ?

S.74

Die Nordländer kriegen leicht was in den verkehrten Hals.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden ?

Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich kann es nur empfehlen. Ich habe mir schon Tränen gelacht weil der Schreibstill nicht nur leicht und flüssig ist, sondern auch sehr lustig.

Z.b.

S. 48


Nordland-Mitgirft - siehe Snögglinduralthorma-Mitgift. Und unter Snögglinduralthorma-Mitgift stand : Ja ! Ja doch ! Ja es gibt auch eine Mitgift. Für den Hundsfott von Prinzen, der bei so viel Schönheit auch noch an Mitgift denken kann.

S.57

Ich sitz hier doch nicht tagelang und atme stinkende Drachenfurze.

4. Hast du gestern ( oder heute? ) Nikolaus gefeiert und lagen vielleicht sogar Bücher in deinem Stiefel ?

Ich feier kein Nikolaus. Früher haben wir immer zusammen am 5.12 Familientag gemacht aber aus dem alter sind wir wohl raus. :)
Daher gabs auch nichts zu Nikolaus. Aber Weihnachten und Geburtstag sind ja diesen Monat auch noch. :)
Und für alle meine Follower habe ich am 31.12. eine Überraschung.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Neuzugänge November 2016

Habe ein paar Neuzugänge, die ich euch gerne mal zeigen und ein wenig vorstellen möchte. :)



Da hätten wir erst mal von Thomas Finn - Die Wächter von Astaria Reihe

Der letzte Paladin (Jugendliteratur ab 12 Jahre)Die Wächter von Astaria 2: Die flüsternde Stadt (Jugendliteratur ab 12 Jahre)Die Wächter von Astaria 3: Der brennende Berg (Jugendliteratur ab 12 Jahre)


Die Reihe gibt es leider nur noch gebraucht.
Da es sie so nicht mehr gibt, ist der 2 & 3 Teil sehr beliebt
und wird um die 30-100 Euro gehandelt.
Ich habe die komplette Reihe in sehr guten Zustand
( 2 Teil sogar noch OVP )
für grade mal 80 Euro entdeckt gehabt. :)
Ein wahres Schnäppchen...

Das nächste wäre dann von Brom - Der Kinderdieb

Der Kinderdieb: Roman

Mit etwas Glück bekommt man ihn noch als Hardcover
Ausgabe recht günstig.
Meiner war sogar noch OVP für einen Schnäppchen Preis.
Wer weis vielleicht wird das HC irgendwann auch so ein Sammlerstück.

Vielleicht kennt ihr schon Christiane Lind - Im Land des ewigen Frühlings

Im Land des ewigen Frühlings: Guatemala-Roman

Das kommt erschien grade erst am 1. Dezember :)
Sie schreibt nicht nur tolle Engel und Katzen Geschichten, sondern auch sehr schöne Familien Sagen.
Meine Rezension findet ihr
>>hier<<

Reisen wir doch mal ein wenig weiter wie wäre es zu
Ava Reed - Mondprinzessin

Mondprinzessin

Ein wirklich sehr gutes Buch, das ich regelrecht verschlungen habe und mir schlaflose Nächte brachte.
Meine Rezension findet ihr
>>hier<<

Dan hätten wir da noch Audrey Carlan - Calendar Girl Ersehnt

Calendar Girl - Ersehnt: Oktober/November/Dezember (Calendar Girl Quartal, Band 4)

Endlich der 4 und somit letzte Teil der
Calendar Girl Reihe.
Diese Reihe ist einfach total klasse.
Meine Meinung zu der Reihe findet ihr

So ich würde mal sagen das war es dann erst mal gewesen. :)

Samstag, 3. Dezember 2016

( Rezension ) Ava Reed - Mondprinzessin

Autor : Ava Reed
Titel : Mondprinzessin
Verlag : Drachenmond Verlag
Seiten : 252
Format : Taschenbuch
Preis : 12 Euro

Zum Buch


Klappentext Amazon :

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm...

Meine Meinung :

Mir hat die Geschichte von Lynn und Juri sehr gut gefallen. Eine Prinzessin die nicht mal weiß, dass sie eine ist. Eine Stadt auf dem Mond, von der die Menschen nichts wissen und die für sie unsichtbar ist. Erzählt wird von beiden Seiten man erfährt viel über Lynn und Juri was sie denken und was sie fühlen. Mich hat ein wenig gestört das es stellen weiße die Situationen vorbei zu sein scheinen oder das einfach etwas fehlt. Manchmal hatte ich auch das Gefühl das die Lynn sich zu schnell eingelebt und alles auch zu schnell akzeptiert hat.

Fazit :

Ein sehr schönes Buch für zwischen, durch wen man mal was anderes Lesen möchte. Ich kann das Buch trotz der kleineren Kriterien weiter empfehlen. Schreibstill ist leicht und flüssig so das man das Buch schnell durch hat.

Sterne : 4 von 5

Mittwoch, 30. November 2016

( Rezension ) Christiane Lind - Im Land des ewigen Frühlings: Guatemala-Roman


Autor : Christiane Lind
Titel : Im Land des ewigen Frühlings: Guatemala-Roman
Verlag : Amazon Publishing
Seiten : 408
Format : Taschenbuch
Preis : 9,99 Euro




Klappentext Amazon :

„Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Schmerz jemals endet.“ Margarete ließ ihre Hand durch das warme Wasser gleiten. „Aber hier erlebte ich die schönsten Tage meines Lebens.“Guatemala 1902: Margarete, Tochter eines deutschen Kaffeebauern, steht nach ihrer Rückkehr aus Bremen vor dem Ruin. Muss sie ihre Finca durch die Hochzeit mit einem reichen Kaufmann retten und ihre Liebe zu Juan opfern?
Zur gleichen Zeit begibt sich Elise widerwillig auf die Reise nach Guatemala. Misstrauisch begleitet sie die ehrgeizigen Pläne ihrer Eltern, einen verborgenen Maya-Tempel zu entdecken. Wie befürchtet nimmt die Expedition einen dramatischen Verlauf.
Bremen 2016: „Meine Ururgroßmutter hat Ihre Ururgroßmutter gerettet“ – mit diesen Worten stürmt Isabell ins Büro von Fabian, Chef einer Kaffeerösterei. Gemeinsam tauchen sie ein in staubige Archivordner, bewegende Tagebücher und abenteuerliche Reiseberichte. Dabei erfahren sie nicht nur viel über zwei starke Frauen, auch sie selbst finden ihr Schicksal.

Eine eindrucksvolle Familiensaga aus dem Land der Maya über die Kraft der Liebe und die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben.

Meine Meinung :

Die Geschichte spielt in 2 Zeit Epochen einmal im Jahre 1901 / 1902 mit Margreth und Elise in Guatemala.

Einmal im Jahre 2016 mit Isabell und ihrer Oma Lina in Bremen.

1901 / 1902 Guatemala
Margreth ist die Tochter eines Kaffeebauern. Durch ihren Lebensstandard ist sie hoch angesehn und dürfte sich somit nicht mit dem von den Mayas abstammenden Jungen Juan treffen. Doch sie macht es heimlich. Als sie nach einer 1 Jährigen Reise von Deutschland wieder kommt, steckt ihr Vater bis zum Hals in Schulden und ihr Familienbesitz ist kurz vor dem Ruin. Eine Heirat mit einen Reichen Mann könnte alles ändern doch dafür müsste sie ihre große Liebe opfern. Wie wird sich Margreth entscheiden ? Kann oder eher darf sie sich überhaupt Entscheiden ?

Zur gleichen Zeit
Elise ist bei ihrer Oma und Opa groß geworden. Als alle Jahre wieder ihre Eltern zu besuch kommen. Doch dieses mal wollen sie nicht allein abreisen. Die 16 jährige Elise soll mit ihnen nach Guatemala auf Forschungsreise zu den Mayas. Alles andere als begeistert ergibt sie sich in ihr Schicksal und muss viele Gefahren bestehen. Was wird aus Elise werden, die doch niemals in die Fußstapfen ihrer Eltern tretten wollte ?

2016 Bremen
Isabell hat grade die Scheidung hinter sich und steht nun vor einen nicht mehr geplanten 6 monatigen Urlaub. Was tun mit der Zeit, die so nicht geplant war ? Als ihre Oma Lina sie zu einen Gespräch einlädt das sie auf den Spuren der Vergangenheit von Elise wäre ist Isabell froh eine Ablenkung zu haben. Und dann trifft sie auf Fabian Seler.

Zur gleichen Zeit
Fabian Seler ist der Erbe der Kaffeefirma die Margreth Seler damals gegründet hat. Er hat sich nie für das Erbe oder seine Familien Geschichte interessiert. Bis zu dem Tag, als eine Junge Frau in seinen Büro steht.

Was wurde aus Margreth und Juan ? Und wieso wurde Margreth so wie sie später wurde was ist da damals passiert ?
Was haben Margreth und Elise miteinander zu tun ?
Werden Isabell und Lina auf den Spuren der Vergangenheit Antworten auf ihre Fragen finden ?
Und was hat das alles mit dem Erben der Kaffeefirma Fabian Seler zu tun ?

Fazit :

Ein sehr ergreifendes und emotionales Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte. Es ist so spannend geschrieben und es gibt immer mehr was man aufdecken kann, dass man so in das Buch versunken ist, das man einfach nicht aufhört zu lesen. Ich dachte mir die ganze Zeit ein Kapitel noch eins noch dann ist aber Schluss. Wirklich nur noch eins und dan war die Nacht vorbei. Am Ende fügt sich alles zu einen großen ganzen zusammen. Wirklich sehr empfehlenswert.

Sterne : 5 von 5

Dienstag, 29. November 2016

Gemeinsam Lesen #192


1. Welches Buch liest du grade und auf welcher Seite bist du ?

1. Buch S.361/378 * 2. Buch S.1/464 



1. Buch Klappentext Amazon :

Guatemala 1902: Margarete, Tochter eines deutschen Kaffeebauern, steht nach ihrer Rückkehr aus Bremen vor dem Ruin. Muss sie ihre Finca durch die Hochzeit mit einem reichen Kaufmann retten und ihre Liebe zu Juan opfern?
Zur gleichen Zeit begibt sich Elise widerwillig auf die Reise nach Guatemala. Misstrauisch begleitet sie die ehrgeizigen Pläne ihrer Eltern, einen verborgenen Maya-Tempel zu entdecken. Wie befürchtet nimmt die Expedition einen dramatischen Verlauf.
Bremen 2016: „Meine Ururgroßmutter hat Ihre Ururgroßmutter gerettet“ – mit diesen Worten stürmt Isabell ins Büro von Fabian, Chef einer Kaffeerösterei. Gemeinsam tauchen sie ein in staubige Archivordner, bewegende Tagebücher und abenteuerliche Reiseberichte. Dabei erfahren sie nicht nur viel über zwei starke Frauen, auch sie selbst finden ihr Schicksal.

Eine eindrucksvolle Familiensaga aus dem Land der Maya über die Kraft der Liebe und die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben.

2. Buch Klappentext Amazon :

Live. Love. Beach.

Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint ...


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite ?

1. Buch
,,Ich ahnte, dass ich dich hier finde."

2. Buch
DAS LEBEN NIMMT ja manchmal Wendungen,bei denen du dir nicht gleich sicher bist, ob du sie gut finden sollst oder nicht.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden ?

1. Buch
Ich mag dieses Buch total es ist leicht und flüssig zu Lesen und wird in 2 Unterschiedlichen Zeiten Erzählt. Einmal im Jahre 1901 und einmal 2016. Schade das ich nun fast am Ende bin. Aber ihr dürft euch Morgen auf die Rezension freuen. :)

2. Buch
Das Buch habe ich mir mal gekauft weil mir das Cover und der Klappentext so gut gefallen haben. Nun nehme ich es endlich mal zur Hand und fang an es zu lesen. :)

4. Von welchem Verlag hast du im letzten Monat die meisten Bücher gelesen ?

Ohje das ist eine echt gute Frage.

Ich lese ja viele Bücher die auch ohne Verlag erscheinen. Sonsten habe ich gelesen :

3x Drachenmond Verlag
1x Knaur Verlag
1x Piper Verlag
1x Ullstein Verlag
1x Heyne Verlag
1x Fischer Verlag
4x Ohne Verlag

Sonntag, 27. November 2016

( Rezension ) Lucinda Riley - Die Schattenschwestern 3 Teil

Autor : Lucinda Riley
Titel : Die Schattenschwestern
Verlag : Goldmann Verlag
Seiten : 608
Format : Hardcover
Preis : 19,99 Euro

Zum Buch

Klappentext Amazon :

Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie gelang. Als ihr geliebter Vater Pa Salt plötzlich stirbt, steht Star jedoch unversehens an einem Wendepunkt. Wie alle Mädchen in der Familie ist auch sie ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt – die Adresse einer Londoner Buchhandlung sowie den Hinweis, dort nach einer gewissen Flora MacNichol zu fragen. Während Star diesen Spuren folgt, eröffnen sich ihr völlig ungeahnte Wege, die sie nicht nur auf ein wunderbares Anwesen in Kent führen, sondern auch in die Rosengärten und Parks des Lake District im vergangenen Jahrhundert. Und ganz langsam beginnt Star, ihr eigenes Leben zu entdecken und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt ... 

Meine Meinung :

Im 3 Teil der Sieben Schwestern Reihe geht es um Star die im Schatten ihrer größeren Schwester Cece steht. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein. Wo Star lieber rühig und zurück haltend eher angstlich ist, wirkt Cece eher abenteuerlustig und spontan. Als Star sich entschließt ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen ist es nicht so einfach, wie sie sich gedacht hat. Doch ist sie nicht allein den auf der Suche nach ihren Wurzeln lernt sie immer mehr liebe Menschen kennen, durch die sie sich immer mehr der Welt um sich herum öffnet.

Fazit :

Ein sehr schönes Buch, das anfangs ganz anders ist als die beiden vorherigen Teile. Somit sorgt die Geschichte um Star und ihre Vergangenheit ein wenig für Abwechslung. Was mir besonders gut gefällt ist, dass man auch mit jeden Buch ein wenig mehr über den Stiefvater erfährt.

Sterne : 5 von 5

Donnerstag, 24. November 2016

( Rezension ) Lucinda Riley - Die Sturmschwestern 2 Teil

Autor : Lucinda Riley
Titel : Die Sturmschwestern
Verlag : Goldmann Verlag
Seiten : 576
Format : Hardcover
Preis : 19,99 Euro

Zum Buch


Klappentext Amazon :

Der Wind und das Wasser, das sind die großen Leidenschaften in Allys Leben, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat: Sie ist Seglerin und hat bei manch riskanter Regatta auf den Meeren der Welt ihren Mut unter Beweis gestellt. Eines Tages aber stirbt völlig überraschend ihr geliebter Vater Pa Salt, und Ally reist zu dem Familiensitz am Genfer See. Wie auch ihre fünf Schwestern wurde sie als kleines Mädchen von Pa Salt adoptiert und kennt ihre wahren Wurzeln nicht. Ihr Vater hinterlässt ihr aber einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, in dessen Leben die junge Sängerin Anna Landvik eine schicksalhafte Rolle spielte. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf Spurensuche in das raue Land im Norden. Sofort ist sie zutiefst fasziniert von der wilden Schönheit der Landschaft, aber auch von der betörenden Welt der Musik, die sich ihr dort eröffnet. Und als sie schließlich dem Violonisten Thom begegnet, der ihr auf unerklärliche Weise vertraut ist, fängt sie an zu ahnen, dass ihre jugendliche Liebe zur Musik kein Zufall war...

Meine Meinung :

Oft haben wir vieles mit einen Eltern Teil gemeinsam auch, wen es wie bei Ally nicht die richtigen Eltern sind. Doch Tief in uns schlummert manchmal ein Talent das wie von unseren Vorfahren bekommen haben das sich von Generation zu Generation weiter vererbt. So wie Ally die Liebe zum Segeln, das sie von ihren adotivvater hat, begeistert sie auch die Liebe zur Musik. Auf den Spuren der Vergangenheit erfährt Ally mehr als sie je zu hoffen gewagt hat. Doch woher wusste Pa Salt so viel von ihrer Familie ?

Fazit :

Ein bewegender und mitreisender Roman über eine der 7 Schwestern, die auf den Spuren der Vergangenheit nicht nur sich selbst sondern auch ihre wahre Herkunft findet.

Sterne : 5 von 5